Die ordnungsgemäße Rechnung (Vorsteuerabzug / Umsatzsteuer)

Gespeichert von Michael Eckardt am Fr., 12.10.2012 - 11:22
MDE Steuerberater Köln

Steuerberater Köln informiert: Angaben prüfen - Vorsteuerabzug sichern!

Folgende Angaben muss eine ordnungsgemäße Rechnung enthalten:

  • Name und Anschrift des Rechnungsausstellers und des Rechnungsempfängers
  • einmalig vergebene und fortlaufende Rechnungsnummer
  • Steuernummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Rechnungsausstellers
  • Ausstellungsdatum
  • Liefer- oder Leistungszeitpunkt
  • Menge und Art der gelieferten Gegenstände bzw. Umfang und Art der sonstigen Leistungen
  • Steuersätze (jeweils in EUR und Prozent)
  • Nettobeträge für die einzelnen Steuersätze getrennt
  • gegebenenfalls Angaben zu Steuerbefreiungen

Das Umsatzsteuergesetzt erlaubt den Vorsteuerabzug aus Rechnungen nur, wenn alle vorgenannten Angaben in der Rechnung enthalten -ordnungsgemäße Rechnung-  sind (das gilt natürlich auch für Quittungen von Baumärkten, Restaurants usw.). Bitte prüfen Sie grundsätzlich jede Eingangsrechnung auf ihre Vollständigkeit und beanstanden Sie Mängel umgehend. Es geht um Ihr Geld!

Für Kleinbetragsrechnungen unter EUR 150,00 (inkl. Umsatzsteuer) greifen Erleichterungen. Wir beraten Sie gerne, bitte sprechen Sie uns an.